Sieben Stock Dorf (Buchbesprechung)

von Fabian Müller , erschienen in 44/2017

ISBN: 9783701734092

Wer träumt nicht von einer günstigen Wohnung mit hilfs­bereiten Nachbarn und von einer angenehmen Umgebung in Verbindung mit einem nachhaltigen Lebensstil? Die Journalistin Barbara Nothegger beschreibt in ihrem Buch »Sieben Stock Dorf« den langen, teils steinigen Weg, sich diesen Traum zusammen mit ihrer jungen Familie zu erfüllen.
Insbesondere die Schilderung der schwierigen Situationen und Entscheidungen machen das Buch authentisch, die dargestellten Selbstzweifel der Autorin und deren Überwindung lassen die Beharrlichkeit erkennen, mit der sie das Ziel eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts verfolgt. Ihre persönlichen Erfahrungen bei der Wohnungssuche, beim Aufbau des Träger­vereins und beim Neubau des »Wohnprojekts Wien«, in das sie letztlich mit 65 anderen Erwachsenen und 35 Kindern einzieht, strukturieren das Buch und sorgen für einen klaren Aufbau. Immer wieder schiebt die Autorin Abschnitte ein, in denen sie auf Entwicklungen am Wohnungsmarkt eingeht, von denen sie selbst betroffen war – wie etwa steigende Mieten durch Immobilienspekulationen. Die verwendeten Zahlen und Fakten sind gut recherchiert; hier scheint Notheggers Beruf durch. Viele Experten gemeinschaftlichen Bauens kommen zu Wort, es geht neben der Finanzierung auch um die gemeinsame Gestaltung des Zusammenwohnens der Bewohnerinnen und Bewohner. Lebendig wird das Buch außerdem durch die vielen Beispiele ähnlicher Wohnprojekte im deutschsprachigen Raum. Gleichzeitig werden gesellschaftspolitische Fragen angesprochen: Wie können gemeinschaftliche Wohnprojekte ihre Nachbarn im Quartier bereichern? Können sie ein Weg sein, dauerhaft für bezahlbaren Wohnraum in Städten zu sorgen? Wie nachhaltig kann ein solcher Lebensstil tatsächlich sein? Barbara Nothegger zeigt deutlich, dass gemeinschaftsbetonte Wohnformen sich schon lange nicht mehr auf Studenten-WGs und Landkommunen beschränken; ganz normale Menschen haben begonnen, sie auszuprobieren.
Das Buch konzentriert sich überwiegend auf städtische Wohn­experimente; ähnliche Versuche auf dem Land werden eher zu Vergleichen herangezogen. Eine umfangreiche Linkliste im Anhang sowie Empfehlungen der Autorin in den einzelnen Kapiteln helfen auch Leserinnen und Lesern ohne Gemeinschaftserfahrung, sich weiter zu informieren. So gibt »Sieben Stock Dorf« eine anregende Vorstellung vom Leben im Wohnprojekt Wien. 


Sieben Stock Dorf
Wohnexperimente für eine bessere Zukunft.

Barbara Nothegger
Residenz Verlag, 2017, 176 Seiten
19,00 Euro

Jetzt bestellen

Bei unserem Partner-Shop buch7.de