Oya-BlogRSS-Feed abonnieren

01.07.2015 von Elisabeth Voss

Venezolanische Kooperative Cecosesola in Gefahr

Bild

Die Kooperative Cecosesola in Barquisimeto, der Hauptstadt des venezolanischen Bundesstaates Lara, besteht seit 48 Jahren. Sie betreibt mehrere Gemüsemärkte, ein Gesundheitszentrum und ein Bestattungsinstitut. Durch eine Änderung der Steuergesetze ist nun ihre Existenz gefährdet. Oya hat in der Ausgabe 20 bereits einmal ... weiterlesen

01.06.2015 von Lara Mallien (3 Kommentare)

Lehmbauwochen in Klein Jasedow

Bild

Einige Oya-Leserinnen und -Leser kennen die Campwiese von Klein Jasedow, wo 2012 das sommerliche Oya-Festival stattgefunden hat: eine etwa ein-Hektar-große, von Bäumen gesäumte Wiese am Rand des vorpommerschen Dörfchens, in dem das Oya-Büro beheimatet ist. Auf dem Festival 2012 haben wir mit einfachsten Bedinungen ... weiterlesen

23.05.2015 von Matthias Fersterer (ein Kommentar)

Ackergifte? Nein danke! – Film zur Kampagne veröffentlicht

Bild

Die Kampagne »Ackergifte? Nein danke!« hat zum gestrigen »Internationalen Tag der Artenvielfalt« einen Kurzfilm veröffentlicht. Der handgezeichnete Clip legt auf eingängige und leichtverständliche Weise dar, welche verheerenden Gefahren von Ackergiften für Wildpflanzen, Vögel, Insekten, Wassertiere ... weiterlesen

11.05.2015 von Lara Mallien

4000 Abos - jetzt umso mehr die Werbetrommel rühren!

Bild

Für die Mai-Juni-Ausgabe der Oya über verschiedenste partizipative Kunstprojekte bekommen wir viel gutes Feedback – vor allem auch auf die besondere Artikelreihe in der Gesundheitsrubrik zur Diskussion über »Sterbehilfe« und auf die schöne Zahl 4000, die auf unserer Abo-Werbeseite steht. Mit der Ausgabe 32 ... weiterlesen

Ältere Blog-Beiträge zeigen

aktuelle Artikel

Abbildung

Kunst Stadt

Engagierte Bürgerkunst findet mit den »Citizen Art Days« ­ihren Weg aus dem Museum auf die Straße.

von Lara Mallien

Abbildung

Räume des Nichtwissens

Oya-Herausgeber Johannes Heimrath sprach im ZEGG mit Barbara Stützel, ­Andreas Duda und Simon Schramm über die gemein­schaftsstiftende Kraft der Künste.

Abbildung

Parlament des Augenblicks

Damit Kunst und Wissenschaft sich miteinander verbinden, bedarf es mancher Handreichungen und ­Geburtshilfen. Ein Künstlerkollektiv in München schritt zur Tat und installierte den »DantonDenkRaum«.

Die zarten Finger der zierlichen Japanerin zielen auf die Tasten. Konzentriert ihr Blick, verzaubernd ihr Spiel. Plötzlich: Eine andere Frauengestalt kriecht heran, sinnlich, in einer milchigen Schlangenhaut, will die Klaviatur erobern, wenn es nicht anders geht, mit den Füßen. Die Japanerin spielt weiter, wehrt sich mit hohen Tönen; das fremde Wesen greift, klammert, es kommt zum Gerangel; aus dem Klavier tönt der Soundtrack zum Duell. Finale. Applaus.

von Claus Biegert

Abbildung

Werkstoff Kommunikation

Lara Mallien porträtiert die Kulturaktivistin Jaana Prüss.

Jaana Prüss bringt als Kulturaktivistin Menschen zusammen und ermöglicht viel­fältige künstlerische Projekte. Nach ihrem Studium der bildenden Künste engagierte sie sich als Mitbegründerin für den Aufbau einer Galerie für zeitgenössische ­chinesische Kunst. Doch Kunst nur zu verkaufen, war ihr zu wenig. Heute geht es ihr um interkulturelle Kommunikation, um die Pflege von Gemeingütern und um die soziale und ökologische Entwicklung urbaner Räume, in denen sich Menschen aller Herkünfte und Generationen begegnen können.

von Lara Mallien

Abbildung

Prädisziplinäres Gestalten im inneren Atelier

Von den Form-Enden zu den formenden Kräften.

von Hildegard Kurt

Abbildung

Revolutionäres Gemüse

Ein Lesedrama in drei Akten.

Wie fühlt sich eine Wirtschaft jenseits des Wachstumszwangs an? Ein Forumtheaterprojekt machte sich auf den Weg, das Leben in diesem Gefühl zu erproben.

von Astrid Emmert

Bild

Wir sind Kunst

von Anja Humburg , erschienen in 32/2015

Bild

Lust statt Frust

von Angela Kuboth , erschienen in 32/2015

Bild

Pragmatisch eingreifen

von Jane Kathrein , erschienen in 32/2015

Bild

Tanze wie das Wasser!

von Vivien Beer , erschienen in 32/2015

Bild

Gruß aus Mittelerde

von Lara Mallien , erschienen in 32/2015

Bild

Filmen im Rhythmus der Schildkröte

von Leonie Sontheimer , erschienen in 32/2015

Bild

Eine Andere Welt

von Elisabeth Voß , erschienen in 32/2015

Bild

Verbindung durch zielfreie ­Begegnung

von Almuth Strehlow , Martina Schäfer , erschienen in 32/2015

Bild

Federn, Bilder, Bäume

von Sara Mierzwa , erschienen in 32/2015

Bild

Wandel kommt von Wandeln

von Thomas Oser , erschienen in 32/2015

Bild

Grundrecht auf Glück

von Ivan Raduychev , erschienen in 32/2015

Bild

Gewaltlosigkeit

von Christina Stange , erschienen in 32/2015

Bild

ICH DYLAN ICH

von Matthias Fersterer , erschienen in 32/2015

Bild

Wissen wuchern lassen

von Dorothea Baumert , erschienen in 32/2015

Bild

Vision Quest – Visionssuche

von Bastian Barucker , erschienen in 32/2015

Bild

Harte Kost

von Günter Sölken , erschienen in 32/2015

Bild

Die Gefühle der Tiere

von Leonie Sontheimer , erschienen in 32/2015

Bild

Selbstgeboren, aus dem Bauch

von Maja Klement , erschienen in 32/2015

Suche



Aktuelles

Wer bist Du, woher kommst Du?

Interkulturelles Film- und Fotoprojekt in Thüringen

2grad Klimafestival

Am 26. und 27. Juni auf dem Bergwiesenhof in Detmold

Global Water Dances

Tanzperformance am 20. Juni in Berlin

World CHARday 2015

Das Ithaka-Institut lanciert ein globales Pflanzenkohle-Event zwischen dem 18. und 21. Juni.

Petition gegen Impfzwang

Bis 4. Juni kann eine Petition gegen die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht mitgezeichnet werden.
weitere Nachrichten

Aktuelle Ausgabe

Cover