Beitrag vom 21.06.2017

Oya fährt aufs »Move Utopia«

heute fahren wir auf das große Zusammentreffen »Move Utopia«, wo sich an die 1000 Menschen über eine lebensfördernde Gesellschaft austauschen werden. Wie kann ein »gutes Leben für alle« praktisch aussehen?
Unser kleiner Lkw ist bepackt mit dem großen Sonnensegel und dem Ritterzelt, die schon beim Oya-Festival und diversen Oya-Treffen in Klein Jasedow für Schatten gesorgt haben, mit Tischen, Bänken und Stellwänden, an denen über die Tage hinweg hoffentlich viel beschriebenes, bedrucktes und gemaltes Papier aufgehängt werden wird. Wir wagen zum ersten Mal das Experiment einer Oya-Schreibwerkstatt.

Jeden Tag des Festivals widmen wir einem der Oya-Themenstränge, die den Redaktionskreis seit Anfang des Jahres beschäftigen: Was ist der Kern einer Ökonomie des Beitragens oder Schenkens? Wie können verschiedene Generationen konstruktiv zusammenwirken? Wie lässt sich politische Wirksamkeit entfalten? Darüber werden wir mit den Menschen, die zu uns ins Zelt kommen, sprechen, und sie einladen, mit uns Oya-Artikel entstehen zu lassen. Am Nachmittag ist im Move-Programm jeweils eine Gesprächsrunde zum Thema des Tages unter dem Sonnensegel angekündigt. Wir freuen uns auf alle Oya-Leserinnen und -Leser sowie auf alle neuen Kontakte und Verbindungen, die auf dem Treffen entstehen werden. Besonders freuen wir uns auch darauf, den Ort kennenzulernen, denn das Thema »Boden« nehmen wir selbstverständlich auch mit: Was für eine Geschichte hat dieser Ort? Auf welchem Boden gehen wir da umher? Selbstverständlich wollen wir auch  mehr darüber lernen, wie auf dem Gelände des Kulturkosmos e.V. mit dem Kompost der Toiletten gearbeitet wird (siehe letzte Ausgabe) und uns mit Menschen im dem benachbarten Permakultur-Camp über Kompost-Methoden austauschen.

Liebe Leserinnen und Leser, die nicht auf dem Move sein können, aber vielleicht gerne beteiligt wären: Wir werden jeden Tag auf www.oya-online.de einen kleinen Blogbeitrag hochladen und von den Ereignissen und wichtigsten Gedanken des Tages berichten. Schicken Sie uns dazu Ihre Kommentare, entweder an mitdenken@oya-online.de oder mit Hilfe der Kommentarfunktion unter den Blogbeitragen. Wir freuen uns sehr, in den kommenden Tagen mit Ihnen und euch intensiv im Austausch zu sein.

http://move-utopia.de/

Lara Mallien

geschrieben von Lara Mallien
am 21.06.2017

1 Kommentar

von Jan am 01.07.2017

«Danke für die Berichte von diesem Zusammentreffen. (Der Link am Ende funktioniert nicht, die Doppelpunkte fehlen.)»


Kommentar schreiben




Bitte helfen Sie uns zu verhindern, dass die Kommentarfunktion von Spam-Software missbraucht wird und lösen folgende kleine Rechenaufgabe:


sieben minus vier =