Beitrag vom 31.05.2017

Shit Matters

Scheiße zählt – zu diesem Fazit gelangen wir in der aktuellen Ausgabe der Oya „Auf den Boden kommen“. Und damit sind wir nicht allein: In dem kurzen Dokumentarfilm „Shit Matters“ zeigt der Umweltaktivist und Filmemacher Santiago Tascon, dass unsere Ausscheidungen eine wichtige Rolle spielen (könnten). Gemeinsam mit dem Kompostklo-Experte Georg Liebig besucht er Projekte in und um Berlin, die ihre Fäkalien nicht mit kostbarem Trinkwasser weg spülen, sondern Wege gefunden haben, die wertvollen Nährstoffe zurück in den Kreislauf zu bringen – aufs eigene Beet oder auf eine Obstbaumwiese.

Der 11-minütige englischsprachige Film ist informativ und gleichzeitig unterhaltsam. Er lässt sich wunderbar als Ergänzung zu unserem aktuellen Heft anschauen. Santiago Tascon hat es sich zur Aufgabe gemacht, Möglichkeiten für ein gesünderes und nachhaltigeres Leben zu erkunden und diese filmisch für ein breites Publikum aufzubereiten. Weitere Projekte von ihm gibt es hier: www.meerkatplanet.com

 

geschrieben von Leonie Sontheimer
am 31.05.2017


Kommentar schreiben




Bitte helfen Sie uns zu verhindern, dass die Kommentarfunktion von Spam-Software missbraucht wird und lösen folgende kleine Rechenaufgabe:


fünf plus zwei =