Beitrag vom 07.12.2010

Ehrung für Domenico Lucano

Domenico Lucano (52), der couragierte Bürgermeister des süditalienischen Dorfes Riace, erhielt heute den dritten Preis beim World Mayor Award sowie eine Sonderauszeichnung für sein Engagement bei der Aufnahme von Flüchtlingen. Der Preis wird zweijährig von der City Mayors Foundation an Stadtoberhäupter in aller Welt vergeben, die Preisträger wurden durch Online-Abstimmung ermittelt.
Seit zwölf Jahren verhilft der Lehrer Lucano, der seit 2004 das Amt des Bürgermeisters bekleidet, Flüchtlingen aus Afghanistan, Eritrea, Somalia, dem Nahen Osten und anderen Teilen der Welt zu einem neuen Zuhause. In enger Zusammenarbeit mit dem UN-Flüchtlingswerk bescherte er seinem von Überalterung und Wegzug geplagten Dorf so einen zweiten Frühling. Auch Angesichst scharfer italienischer Einwanderungsgesetze und Drohungen durch die Mafia ließ sich Lucano nicht beirren. Inzwischen wurde die Aufnahme von Flüchtlingen sogar durch ein regionales „Repopulationsgesetz“ erleichtert.

Wir gratulieren und wünschen uns noch viele Nachahmer!

geschrieben von Matthias Fersterer
am 07.12.2010


Kommentar schreiben




Bitte helfen Sie uns zu verhindern, dass die Kommentarfunktion von Spam-Software missbraucht wird und lösen folgende kleine Rechenaufgabe:


sieben minus vier =