Beitrag vom 17.03.2013

Die Sinnlichkeit der Natur

Unter dem Titel »Die Sinnlichkeit der Natur – Über die wunderbare Kunst der Wahrnehmung« wird heute zwischen 18:30 und 20:00 auf BR 2-Radio in der immer lohnenswerten Runfunksendung »Kulturjournal« ein essayistischer Beitrag von Oya-Autor Geseko von Lüpke ausgestrahlt.

Die Ähnlichkeit zum Titel des bei der Verlagsedition »thinkOya« erschienen wegweisenden Buchs von David Abram und der gerade stattgefundenen Symposien-Reise »Im Bann der sinnlichen Natur« ist nicht zufällig: Neben Galsan Tschinag, Paul Devereux, Joanna Macy und Rupert Sheldrake lässt Geseko von Lüpke David Abram und Andreas Weber als Vertreter einer neuen sinnlich-ganzheitlichen Weltsicht zu Wort kommen, deren Ansätze Wege in eine lebensfördernde Kultur weisen können. – Zuhören lohnt sich!

Die Sendung kann hier (Minute 5:08 bis 26:40) nachgehört und heruntergeladen werden.

geschrieben von Matthias Fersterer
am 17.03.2013


Kommentar schreiben




Bitte helfen Sie uns zu verhindern, dass die Kommentarfunktion von Spam-Software missbraucht wird und lösen folgende kleine Rechenaufgabe:


vier plus vier =