Oya braucht Mithilfe!

Alle Artikel der gedruckten Oya-Ausgaben sind auf dieser Website kostenlos zu lesen. Dahinter steckt viel Arbeit. Bitte helfen Sie mit, dass wir alle Texte weiterhin frei zur Verfügung stellen können:

• Nein, danke

• Ja, ich unterstütze Oya

Bitte wählen Sie hier den Betrag, mit dem Sie Oya unterstützen möchten:



Falls Sie kein PayPal-Konto haben, können Sie natürlich
auch direkt unsere Bankverbindung verwenden:

IBAN: DE96 4306 0967 1112 9897 00 • BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Oya-Online Beitrag

Blumenfrau

von Nora Bibel , erschienen in 46/2017

Bild

© Foto: Nora Bibel

Im Marktviertel Chala der südindischen Stadt Thiruvananthapuram ­bieten Händlerinnen und Händler ihre Waren in kleinen Läden und Ständen an. Eine der Gassen heißt übersetzt »Blumenstraße«, weil hier die Blumenhändlerin­nen leben und die traditionellen Blütengirlanden knüpfen. Die meisten sitzen dabei plaudernd auf der Straße, aber diese Frau bevorzugt die Stille ihres Hauses, wo sie mit ihrem Sohn, der mit einer Behinderung durchs Leben geht, wohnt. Immer weniger Menschen kaufen in Chala ein, weil sie die neuen Supermärkte vorziehen. Viele Läden stehen leer, auch die Blumenfrauen wissen nicht, wie lange sie ihre selbständige Existenz noch halten können. Als das Foto entstand, lag die Schwere dieser Frage für mich im Bild dieser Frau – genauso wie die Leichtigkeit der strahlend ­gelben Blüten.

Im Zentrum von Nora Bibels Fotografie stehen das Zusammenspiel von sozialen Veränderungen und persönlichen Schicksalen, so auch in ­ihrem Projekt »Freezing Frames of Chala«. www.nora-bibel.de

Zurück zur Startseite

Hintergrundinfos zu Oya auf Facebook

Oya gemeinsam ermöglichen!